HYGIENE-KONZEPT

MAL-EVENTS · KREATIV-WORKSHOPS · ULRIKE WILLENBRINK ATELIER. FÜR KUNST · HAMBURG

Nach Prüfung des Hygiene-Konzepts vom 14.5.2020 über den Ablauf eines Mal-Events im Atelier Ulrike Willenbrink sind die aktuellen Vorraussetzungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg hiermit erfüllt. 

 

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

die Mal-Events kann ich nur unter Einhaltung eines hohen Hygienestandards ermöglichen. Deshalb gelten folgende Verhalts- und Hygieneregeln:

Alle Teilnemer:innen müssen einen tagesaktuellen Corona-Schnelltest vorlegen, welcher ihnen ein negatives Ergebnis bescheinigt. Dies gilt nicht für Genesene und Geimpfte.

 

 

WÄHREND DER AUSSTELLUNG „OFFENE ATELIERS 2021“:
 
Im Atelier besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Zu Beginn erhalten Sie von mir ein Formular. Dieses füllen sie bitte aus. Es bleibt bei mir (Ulrike Willenbrink) in Verwahrung. 
 
Farben, Stifte, Pinsel und alle weiteren Materialien, die zum Atelier gehören dürfen ohne vorherige Genehmigung meinerseits (Ulrike Willenbrink) nicht genutzt werden.

 

Bei der Verwendung flüssiger Farben bekommen die Teilnehmer/Innen jeweils einen von mir vorbereiteten Papier-oder Plastikteller, der nach Gebrauch sofort entsorgt wird.

 

Der Mindestabstand beträgt 1,5 Meter zu Personen in Ihrer Umgebung.
 

Bleiben Sie zuhause, wenn Sie erste Erkältungssymtome wie Husten, Hals- oder Gliederschmerzen verspüren und sprechen Sie die Maßnahmen mit Ihrem Arzt ab.
 
Sollten Sie zu einer Risikogruppe aufgrund von zum Beispiel Asthma, Bluthochdruck und Diabetes gehören, dann besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, ob sie an der Ausstellung teilnehmen sollten.

 

 

 

VOR BEGINN DES MAL-EVENTS:

 

Das Öffnen der Ateliertür und der Einlass ins Atelier wird durch mich (Ulrike Willenbrink) geregelt.  

 

Sich verspätende Teilnehmer/Innen rufen mich bitte unter Mobil: 0172-7458600 an.

 

Vor dem Atelier und auch im Atelier besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Während des Unterrichts kann darauf verzichtet werden, sofern der Mindestabstand eingehalten wird.

 

Der Mindestabstand beträgt 2 Meter zu Personen in Ihrer Umgebung.

Bleiben Sie zuhause, wenn Sie erste Erkältungssymtome wie Husten, Hals- oder Gliederschmerzen verspüren und sprechen Sie die Maßnahmen mit Ihrem Arzt ab.

 

Sollten Sie zu einer Risikogruppe aufgrund von zum Beispiel Asthma, Bluthochdruck und Diabetes gehören, dann besprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, ob sie an einem Event teilnehmen sollten.

 

 

WÄHREND DES MAL-EVENTS:

 

Zu Beginn erhalten Sie eine Einweisung zu den Hygienevorschriften. Sollten Sie gegen diese verstoßen, werden Sie vom Mal-Event ausgeschlossen.

 

Nach der Einweisung waschen Sie sich unmittelbar 30 Sekunden lang die Hände. Jeder Teilnehmer/Inn bekommt einen festen Arbeitsplatz zugewiesen.

 

Bei gutem Wetter erhalten die Teilnehmer jeweils einen separaten Arbeitsplatz auf dem Hinterhof. 

 

Bringen Sie bitte Ihre persönliche Schutzkleidung, evtl. Plastik-Handschuhe und zwei Mund-Nase-Bedeckungen zum Mal-Event mit. Persönliche Gegenstände dürfen nicht an andere Personen weitergegeben werden.

Zu Beginn erhalten Sie von mir ein Formular. Dieses füllen sie bitte aus. Es bleibt bei mir (Ulrike Willenbrink) in Verwahrung. 

 

Farben, Stifte, Pinsel und alle weiteren Materialien, die zum Atelier gehören dürfen ohne vorherige Genehmigung meinerseits (Ulrike Willenbrink) nicht genutzt werden. 

 

Bei der Verwendung flüssiger Farben (Aquarell, Gouache, Acryl) bekommen die Teilnehmer/Innen jeweils einen von mir vorbereiteten Papier-oder Plastikteller, der nach Gebrauch sofort entsorgt wird.

 

 

DAS WIRD MITGEBRACHT:

 

Persönliche Schutzkleidung, 2x Mund-Nase-Bedeckung, evtl. Plastikhandschuhe. 

 

Leinwände und Papiere werden nach vorheriger Absprache von den Teilnehmern/Innen mitgebracht oder von mir (Ulrike Willenbrink) an die Teilnehmer verkauft. 

 

Des Weiteren bringen die Teilnehmer/Innen, falls vorhanden, Buntstifte, Filzstifte, Bleistifte und Pinsel nach vorheriger Absprache selbst mit. Die Pinsel können auch vor Ort erworben werden.

 

Eigenes & gekauftes Material wird nach Beendigung des Mal-Events von den Teilnehmern/Innen wieder mitgenommen. 

 

Bitte sorgen Sie selbst für Ihre Verpflegung. 

 

 

NACH DEM MAL-EVENT:

 

Informieren Sie mich umgehend, falls Sie innerhalb von 14 Tagen nach Beendigung des Mal-Events erkranken unter: Mobil: 0172-7458600.

 

 

Ich danke Ihnen für Ihre Mithilfe und Unterstützung 

und freue mich auf ein kreatives Miteinander. 

 

Herzlichst, Ulrike Willenbrink